www.wohnen-in-hennigsdorf.de

Ortsteilzentrum

Erfolgreicher Kuchenbasar - HWB Spendenbüchse gut gefüllt.

Ihre Bewertung: Keine Durchschnittlich: 4.9 (392 votes)

Anlässlich der Feierlichkeiten zum 10 jährigen Geburtstag des Marktes am Anger im Hennigsdorfer Ortsteil Nieder Neuendorf veranstaltete die HWB in der historischen Dorfkirche ein kleines aber feines Chorkonzert der Volksolidarität Ortsgruppe Hennigsdorf. Die Besucher genossen in dem angesichts der hohen Außentemperaturen angenehm kühlen Raum der Kirche einen schwungvollen und harmonischen Auftritt des Chores unter der Leitung von Frau Eichstaedt.

Geburtstagsfeier mit viel Sonnenschein, Spaß und guter Laune

Ihre Bewertung: Keine Durchschnittlich: 4.9 (398 votes)

Der Alltag ist eingezogen

Ihre Bewertung: Keine

Viereinhalb Monate nach der Eröffnung ist das Einkaufen im Ortsteilzentrum „Markt am Anger“ für die meisten Nieder Neuendorfer längst Normalität. Der Discounter Netto, der Drogeriemarkt und der Friseursalon haben seit dem offiziellen Startschuss am 10. Juli 2003 Nachbarn bekommen. Das Einzelhandels- und Dienstleistungsangebot, das den Nieder Neuendorfern im OTZ zur Verfügung steht, ist weiter gewachsen.

Der lange Marsch zum Supermarkt

Ihre Bewertung: Keine

Dem Bau des Nieder Neuendorfer Ortsteilzentrums standen viele Hindernisse im Wege

In den letzten Jahren glich Nieder Neudorf einer riesigen Baustelle. Neue Quartiere schossen wie Pilze aus dem märkischen Sand und die Einwohnerzahl wuchs mit rasantem Tempo. Nur für den Bau des nötigen Supermarktes fand sich lange Zeit kein Investor.

Einkaufen und Wohnen am Anger

Ihre Bewertung: Keine

Nieder Neuendorfs neue Mitte – mehr als ein Einkaufszentrum

Mit dem „Markt am Anger“ will die HWB die Einkaufsmöglichkeiten für die Nieder Neuendorfer verbessern und einen Beitrag zur Wiederbelebung des alten Dorfkerns leisten. Neben dem Supermarkt entstehen auf dem Grundstück an der Dorfstraße weitere Büro- und Gewerbeeinheiten und neun Wohnungen. Damit schafft die HWB die Basis, dass die verwaiste Dorfmitte etwas von ihrer ursprünglichen Funktion zurück gewinnen kann und sich zu einem Ort der Begegnung entwickelt.