www.wohnen-in-hennigsdorf.de

Heizkosten

Heizungskontrolle

Ihre Bewertung: Keine

Vernetzte Nachbarschaften

Beim Auto ist die Sache heute relativ einfach: Ein Bordcomputer sagt dem Fahrer, wieviel Kraftstoff er gerade verbraucht. Für die Heizung gibt es so eine Verbrauchsanzeige in Echtzeit nicht. Zwischen Verbrauch und jährlicher Heizkostenabrechnung liegen Monate.

Energiespartechnik im Praxistest

Ihre Bewertung: Keine

Zu Testzwecken hat die HWB Anfang des Jahres in Kooperation mit dem Energiedienstleister Techem drei Wohngebäude mit dem von Techem entwickelten Heizungs-Steuerungssystem Ecotech ausgerüstet. Das System steuert und reguliert die Hausanschlussstation (HA) für Fernwärme auf Basis der tatsächlich von den Mietern „abgerufenen“ Wärmemenge. Die Feinjustierung der Heizungsanlage hat den Effekt, dass der Wärmeenergieverbrauch bei konstanter
Raumtemperatur sinkt.

Wärmecontracting beendet

Ihre Bewertung: Keine

Die Mieter der Aktivistensiedlung und des Cohnschen Viertels rechnen ab 2008 ihre Heizkosten mit der HWB ab

Auf Beschluss der Stadtverordnetenversammlung werden zum Jahresende die direkten Wärmelieferverträge zwischen den Stadtwerken Hennigsdorf und den rund 600 HWB-Haushalten des Cohnschen Viertels und der Aktivistensiedlung gelöst. Ab Januar 2008 begleichen diese Haushalte ihre Kosten für Heizung und
Warmwasser im Rahmen der Betriebskostenabrechnung.

Ecotech

Ihre Bewertung: Keine

Heizkostenerfassung mit Energiesparfunktion

Voraussichtlich noch in dieser Heizperiode will die HWB mehrere Häuser mit verschiedenen Heizungstypen (Fernwärme, Öl- und Gasheizung) versuchsweise mit dem von der Firma Techem entwickelten Steuerungssystem Ecotech nachrüsten. Bei Ecotech steuern die Heizkostenverteiler an den Heizkörpern die Heizungsanlage im Keller.

Energie sparen als europäische Aufgabe

Ihre Bewertung: Keine

Stadtwerke und HWB wollen gemeinsam mit Partnern aus anderen europäischen Staaten nach neuen Wegen suchen, die Wärmekosten langfristig zu stabilisieren.

Die Rechnung trügt

Ihre Bewertung: Keine

Contracting macht die warme Wohnung unterm Strich nicht teurer

Nennen wir sie einfach Frau Schwarz und Herr Weiß. Frau Schwarz wohnt in der Aktivistensiedlung und Herr Weiß in der Marwitzer Straße. Beide sind Mieter der HWB, ihre Wohnungen sind etwa gleich groß und wurden vor einigen Jahren umfassend saniert und an das Fernwärme-Netz der Stadtwerke angeschlossen.

Heizen wird teurer

Ihre Bewertung: Keine

Den Tiger im Tank und den Hai in der Heizung?

Die erste Aufregung hat sich gelegt und die Lastkraftwagen verstopfen wie gehabt die Autobahnen. Der zahme Protest der „Könige der Landstraße“ ist vergessen und die zwei vor dem Komma auf den Preistafeln der Tankstellen bringt auch kein Blut mehr in Wallung. Aber nicht nur Benzin belastet das Haushaltsbudget mehr als uns lieb ist.